Zambon in der Schweiz

Zambon in der Schweiz

Über uns

Zambon in der Schweiz

Internationale Qualität im Tessin

Zambon Schweiz AG ist eine im Tessin ansässige Filiale der multinationalen Zambon Group, die in vielen Ländern der Welt anwesend ist. Der heutige Sitz des Mutterhauses ist in Mailand, jedoch wurde die Zambon ursprünglich im Jahre 1906 in Vicenza gegründet. Derzeit beschäftigt die Gruppe weltweit rund 2500 Mitarbeiter.


Zambon Schweiz AG wurde in der ersten Hälfte der Sechzigerjahre im Tessin gegründet. Die Grösse der ersten Produktionsstätte in der Gemeinde von Lamone wurde lediglich für den auf die Schweiz limitierten Absatz ausgerichtet. Innerhalb von wenigen Jahren weckten die Arzneimittel der Zambon jedoch das Interesse und das Vertrauen der Schweizer Ärzte; Dies trug dazu bei, dass die Produktionstätigkeit für weitere europäische Länder ausgedehnt wurde.
Im Rahmen dieser rasanten Expansion plante und baute Zambon in Cadempino eine neue internationale Produktionsstätte und ein administratives Gebäude, welche 1980 eingeweiht wurden.
Im Zeitraum zwischen 1982 und 1987 wurden die Industrieflächen sowie die Produktions- und Qualitätsbereiche verdoppelt. Darauffolgend wurden zu Beginn der Neunzigerjahre erhebliche Investitionen getätigt, um einen neuen Bereich zu bilden, der sich ausschliesslich der Produktion von injizierbaren Antibiotika widmete. Dieser verdoppelte sich ebenfalls im Jahr 2003/04.


Zambon Schweiz AG besitzt, nebst der kommerziellen, wissenschaftlichen und klinischen Wichtigkeit, eine erhebliche strategische Bedeutsamkeit innerhalb der Gruppe: Sie fungiert als Produktionszentrum der wichtigsten Arzneimittel für andere Filialen der Gruppe sowie für Dritte in Europa, in den USA und in Asien. 
In der Schweiz werden mehr als dreissig Arzneimittel und rund fünfundsiebzig Verpackungs- sowie Dosierungsvarianten produziert und vermarktet. Das Unternehmen ist zurzeit einen den bedeutendsten Herstellern von verschreibungspflichtigen Arzneimitteln im Tessin und befindet sich schweizweit in den ersten zehn Positionen. 
Der Exportanteil der gesamten Produktion beträgt 90%. Die ständige Weiterentwicklung bestätigt das hohe Qualitätsniveau einer jungen Firma, die sich gut in die Tradition der schweizerischen Pharmaindustrie eingefügt hat. 
Auf dem lokalen Markt ist Zambon Schweiz mit einer Reihe sowohl verschreibungspflichtiges Arzneimittel als auch in Apotheken mit nicht verschreibungspflichtigen Produkten vertreten. Zu den bekanntesten Marken zählen Fluimucil, Spedifen, Fluimare, Perenterol und Monuril.


Für Zambon Schweiz AG sind die Gesundheitsvorsorge, die Sicherheit für die Angestellten und der Umweltschutz Hauptziele.

In Übereinstimmung mit den Prinzipien des internen ETHISCHEN KODEXES und in der Überzeugung, dass die Anwendung dieser Prinzipien zur Sicherung des eigenen Wachstums beiträgt, verpflichtet sich Zambon Schweiz AG zu einem sozial, ökologisch und wirtschaftlich nachhaltigen Handeln innerhalb und ausserhalb der Firma.

Zu diesem Zweck hat Zambon Schweiz AG als integralen Bestandteil des Geschäfts und als strategisches Ziel EIN MANAGEMENTSYSTEM FÜR GESUNDHEIT UND SICHERHEIT gemäss den Anforderungen der CFSL 6508-Richtlinie und ein UMWELTMANAGEMENTSYSTEM gemäss ISO 14001:2015 eingerichtet.

Zambon Schweiz AG hat sich zum Ziel gesetzt, diese Werte mit internen sowie externen interessierten Parteien zu teilen und weiterzugeben. Das Dokument der Unternehmensrichtlinien sowie die Firma selbst stehen, auf Anfrage, betreffend Informationen zur Umsetzung der Zertifizierung zur Verfügung.

DownloadDie Unternehmenspolitik im Jahr 2018

Produktionsstätten in der Schweiz

Im Hauptsitz der Zambon Schweiz AG in Cadempino befinden sich die Produktionsabteilungen, das Qualitätssystem und ein modernes automatisiertes Lager für Rohstoffe und Fertigprodukte, welches sich über 9.000 Quadratmeter erstreckt.

Qualität und Effizienz: die Produktion

Die Produktionstätigkeit konzentriert sich auf orales Arzneimittel (Granulate und Brausetabletten) sowie injizierbaren galenischen Formen, die in den folgenden therapeutischen Bereichen eingesetzt werden: Mukolytika/Antioxidantien, Schmerzmittel sowie orale und injizierbare Antibiotika. Die injizierbaren Formen bestehen aus Antibiotika, welche in einem vollständig abgetrennten modernen und sterilen Bereich hergestellt werden.

Die Produktionskapazität beträgt 90 Millionen Einheiten. Bei den Arzneimitteln in Form eines Granulats im Beutel befindet sich die Firma unter den weltweiten grössten Herstellern.

Asset und Zertifizierungen

Das Qualitätssystem der Firma hat die kontinuierliche Verbesserung des Qualitätsstandards der Produkte zum Ziel.

Der Produktionsstätte haltet alle PIC/s- und GMP-Anforderungen sowie EU-Richtlinien ein und ist ausserdem FDA-zertifiziert, was dazu berechtigt, Produkte für den US-Markt herzustellen.

Die Ingenieuren der Zambon Schweiz AG kümmern sich um die stetige Wartung und Optimierung. Eine besondere Aufmerksamkeit wird den Anlagen und Ausrüstungen im gesamten Industriearea gewidmet.  

Produktion für Dritte

Das Werk der Zambon Schweiz AG in Cadempino bietet die erwähnte Firmenkultur, die Technologie, sowie die Erfahrung und die Produktionskapazität auf hohem technischem und qualitativem Niveau, welches die derzeit höchsten pharmazeutischen Standards erfüllen kann, auch an Dritte an.

Die Patientensicherheit in der Schweiz

Bereits in den frühen Phasen der Entwicklung eines zukünftigen neuen Zambon-Arzneimittels und während des gesamten Vermarktungszeitraums eines zugelassenen Produkts ist es unser Ziel, die Patientensicherheit zu gewährleisten.

Kontakt
Zambon Schweiz AG
Via Industria 13 , 6814 Cadempino
Telefon +41 91 960 41 11, Fax +41 91 966 43 51

Wenn Sie Zambon Schweiz AG kontaktieren, erklären Sie zugleich, dass Sie unsere Datenschutzrichtlinie gelesen haben und der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten in der in der Datenschutzrichtlinie beschriebenen Weise und zu dem vorgesehenen Zweck zustimmen. Zambon Schweiz AG behandelt die vom Nutzer eingegebenen persönlichen Daten vertraulich und benutzt sie im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften nur zur Bearbeitung der Anfrage.